Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 5
1
Windows basierte TK Anlagen / Sipgate an 3CX provisionieren.
« Letzter Beitrag von Felix am Dezember 18, 2018, 05:34:40 Nachmittag »
UPDATE 8)

Die 3CX Standardeinstellungen führen bei dem VoIP_Provider sipgate.de ins Leere.
Abhilfe schafft eine Modifikation der eingehenden Parameter.
Im Trunk Menü auf dem Kartenreiter "Eingangsparameter" müssen mindestens
die "CalledNum" auf "To:User Part" geändert werden.
Die "CallerNum" muss auf "From:User Part" modifiziert werden.
Für den CallerName" muss "From:Display Name"  eingesetzt werden.
2
Typische Probleme mit der TK-Anlage / Grandstream GXP2170 schlechter Empfang nach 3CX-Update
« Letzter Beitrag von Felix am August 21, 2018, 03:58:05 Nachmittag »
Mit einem der letzten 3CX-Updates erhielt auch das Grandstream   GXP2170 eine neue Firmware, die direkt aus der 3CX eingespielt wird. mit dieser Firmware kommt es zu reproduzierbaren Störungen beim Telefonempfang am Grandstream. Der Ton wird undeutlich und die Gegenseite ist kaum noch zu verstehen. Dies tritt ab der 15 Minute auf, kann aber auch erst mit der 22 Minute beginnen.
Ich habe alle Varianten durchgespielt und konnte letztlich nur eine Lösung finden.
Mit der Firmware 1.0.9.108 lässt sich das Problem beheben. Diese Firmware muss man direkt bei Grandstream downloaden:
http://firmware.grandstream.com/BETA/Release_GXP2170_1.0.9.108.zip .
Mit der neu aufgespielten Firmware habe ich das Grandstream manuell konfiguriert. Dann bleibt der Empfang sauber und klar. 3CX meldet, dass es die aufgespielte Firmware nicht unterstützt. Der Eintrag im Dashboard ist rot. Dennoch funktioniert das Grandstream an der 3CX ohne Probleme oder Einschränkungen - bis auf das CTI  :(

Offiziell ist die Firmware: 1.0.9.69http://firmware.grandstream.com/Release_GXP2170_1.0.9.69.zip
3
Windows basierte TK Anlagen / OPNsense Setup als Proxy für 3CX
« Letzter Beitrag von Felix am März 31, 2018, 07:45:31 Nachmittag »
Immer wieder gestaltet sich das Einrichten der Firewall bzw. des NAT auf einem Proxy für eine TK-Anlage schwierig. 3CX hilft mit einem Firewall-Test, der ein guter Indikator für die Lauffähigkeit des Systems darstellt.
Um alle Abfragen mit einem grünen OK quittiert zu bekommen, müssen ein paar kleine aber wesentliche Dinge beachtet werden. Ich will das exemplarisch an der OPNsense vorführen:

- Die Netzwerkkarten sind soweit konfiguriert.
- Die Firewall-Einstellungen: Firewall/Einstellungen/Erweitert. (Nur mit X aktivieren, der Rest bleibt leer!)
X  Reflektion für Portweiterleitungen   
X  Reflektion für 1X1                         
X  Sticky outbound NAT                     
X  Fixierte Verbindungen                   
X  Gemeinsame Weiterleitung             
X  Filterung statischer Routen             

                                Die automatische NAT Reflection wird DE-aktiviert!!!


Firewall/Einstellungen/Normalisierung
Schnittstellen-Scrub deaktivieren     X


Firewall/Aliase/Aliase
Hier werden zwei Aliase angelegt, einer für die Ports und einer für die IP. Das macht die Sache handlich und leicht administrierbar (siehe Bild eins). Die Ports werden untere ineinander gelistet, Port 9000:9500 wird mit einem Doppelpunkt getrennt.



Firewall/NAT/Portweiterleitung
Hier wird eine einzige Regel angelegt:
Schnittstelle WAN
Protokoll TCP/UDP
TCP/IP Version 4
Ziel; WAN-Adresse
Zielport: der erzeugte Port-Alias
Ziel-IP-umleiten: der erzeugte Alias-Host (IP)
Zielport-weiterleiten: wieder der der erzeugte Port-Alias
Pooloption: Standard
NAT Reflection deaktivieren
keine Filterregel-Zuordnung



Firewall/Regeln//WAN
Zum Schluss wird eine Regel erzeugt, die das Durchschleifen aller NAT-Ports gewährt. (siehe Bild zwei)
WAN-Regel
Aktion erlauben
Schnittstelle WAN
TCP/IP 4
Protokoll TCP/UDP
Quelle: WAN-Adresse
Ziel: der erzeugte Alias-Host (IP)
Zielport: der erzeugte Port-Alias
Ziel-IP-umleiten: der erzeugte Alias-Host (IP)
Zielport-weiterleiten: wieder der der erzeugte Port-Alias
Gateway: der externe Gateway
Zusätzlich kann in den "Erweiterten Optionen die Priorisierung von Stimme eingerichtet werden.

Danach alles abspeichern und einen Kaffee trinken gehen. Die Firewall benötigt einen Moment, alle Regeln neu zu scheiben und umzusetzen. Daher macht es Sinn, sich hier ein kleines Päuschen zu leisten.
Wenn alles nach Anleitung umgesetzt wurde, wird auch ein durchlaufendes Grün die Augen laben.

Viel Glück
4
Windows basierte TK Anlagen / 3CX hinter Proxy - OPNSense oder PFSense Client stottert, gestörter Kanal
« Letzter Beitrag von Felix am März 31, 2018, 06:45:00 Vormittag »
Wer seine 3CX hinter einem Proxy - OPNSense oder PFSense - betreibt, hat sich vielleicht schon mit dem Problem gequält, dass der Ton der einzelnen 3CX-Clients, vor allem im G722 kaum noch verstehbar -zerhackt wird.

Über dem eingehangenen Bild gibt es ein Beispiel Sound als MP3, oder hier:
https://www.td-call.de/windows-basierte-tk-anlagen/t41/?action=dlattach;attach=4


Im Netz kursieren eine Menge von ratlosen Tipps, die alle reiner Unsinn sind.
Die Standardhinweise von 3CX sind selbstverständlich zu beachten.

https://www.3cx.com/docs/pfsense-firewall/
https://www.3cx.com/docs/virtual-pbx-firewall-setup/
https://doc.pfsense.org/index.php/PBX_VoIP_NAT_How-to

ABER - Schuld am miesen Sound ist eine Einstellung in der Einbruchserkennung Suricata.

Verursacher ist Der Promiscuous-Modus der Einbruchserkennung Suricata:
Zitat
"Aktiviere den promiscuous-Modus. Dies ist für manche Fälle wie IPS mit VLANS eforderlich, um auf Daten auf der physischen Schnittstelle zuzugreifen
" ist der Übeltäter. Siehe Bild.

Empfohlene Vorgehensweise - zunächst erst einmal den Dienst komplett deaktivieren und den Router am besten neu starten. Danach alle zusätzlichen Haken entfernen und nur den Dienst alleine starten.
Jetzt kann man die Telefonanlage testen, ob alles wieder sauber klingt. Ansonsten den Dienst wieder deaktivieren und prüfen, ob Filterregeln zusätzlich die Funktion beeinträchtigen. So nähert man sich in konzentrischen Kreisen einer großen Wahrheit.

Um sicher zu gehen, sollte man nach der Deaktivierung den Router noch einmal neu starten.

Viel Erfolg
5
Server, TK-Anlagen, VoIP-Telefone, Router, Switches, Headsets / Grandstream an 3CX provisionieren
« Letzter Beitrag von Felix am Februar 27, 2018, 05:54:15 Nachmittag »
Mit der neuesten Version der 3CX PBX ist es nun endlich (wieder) möglich, aktuelle!!! Grandstream IP-Telefone zu provisionieren.

Zitat 3CX: "Wir geben uns geschlagen! Grandstream ist zurück"
3CX hat den BETA-Support um diese Grandstream IP-Telefone ergänzt: GXP16XX, GXP17XX, GXP21XX
Das sind die Goodies:
Provisionierungmethoden – Lokales LAN, SBC und RPS (PnP und manuell)
Let´s Encrypt-Zertifikate
uaCSTA
CTI Dialing
Firmware-Updates

Kleine Anekdote im Hintergrund: 3CX hatte Grandstream Telefone als "uninteressant" schon vor längerer Zeit nicht mehr modellgepflegt. Daher konnte preiswerte und aktuelle Modelle nicht von der 3CX provisioniert werden. im Netz kursierten nur nichtfunktionierende Versuche.

Vor allem das Grandstream GXP2170 musste so außen vor bleiben.
Mit der aktuellen 3CX-Server Version wird nun endlich auch wieder Grandstream gepfelgt.

Die Grandstream GXP2170 kann wie folgt provisioniert werden.
Zuerst die MAC Adresse aus der Webseite der Grandstream GXP2170 kopieren und in der 3CX als neues Telefon anlegen. Dort die Grandstream GXP2170 als Provisionierungsmodell wählen.
Nun den Provisionierungslink in der 3CX kopieren.
Danach muss das Grandstream GXP2170 auf Werkseinstellungen resettet werden.
Achtung - die aktuellste Firmware vom Grandstream GXP2170 wird nicht unterstützt. Es muss zuerst die Vorversion 1.0.7.2 aufgespielt werden.
Danach kann in der frischen Grandstream GXP2170 der Provisionierunngslink der 3CX eingegeben werden.
Danach hat 3CX die Kontrolle übernommen und die Grandstream GXP2170 kann aus der 3CX Administration heraus konfiguriert werden.
Dies ist vor allem für größere Ansammlungen dieser Telefonklasse von Nutzen, muss man als Admin nicht mehr von Telefon zu Telefon laufen.
 
Link PDF-Dokument - Wie wird Grandstream an 3CX konfiguriert (der Telefon-Server-Teil)
http://www.grandstream.com/sites/default/files/Resources/3cx_configuration_guide.pdf

Official firmware releases for Grandstream products:
http://www.grandstream.com/support/firmware/previousfirmware/#HighEndIPPhones

Aktuelle Firmware 1.0.8.56:
http://firmware.grandstream.com/Release_GXP2170_1.0.8.56.zip

6
Allgemeine Fragen / 2018 sollen alle Bürger schneller surfen können
« Letzter Beitrag von Fabian86 am Februar 02, 2018, 03:57:53 Nachmittag »
Es wurde ja groß angekündigt, dass für alle in Deutschland, dass Internet schneller werden soll. Doch ist es wirklich Realität? Kann Bauer Horst aus dem letzten kleinen Dorf jetzt mit 50 Mbits Bandbreite, sein Leben im Internet genießen?

7
Glasfaser Anschluss / Telekom will 2018 noch stärker das Glasfaser Netz ausbauen
« Letzter Beitrag von Fabian86 am Februar 02, 2018, 03:51:14 Nachmittag »
Die Deutsche Telekom will den Ausbau ihres Netzes mit alternativen Verlegemethoden beschleunigen. Wie Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie Telekom Deutschland, bekanntgab, soll im Jahr 2018 die Zahl der verlegten Glasfaser-Kilometer auf 60.000 gesteigert werden. "Das geht aber nur, wenn wir in Deutschland verstärkt auf alternative Ausbaumethoden wie Pflügen, oberirdischer Ausbau und Trenching setzen." Mit klassischem Tiefbau allein sei dies nur schwer zu schaffen.

Trenching als Verlegemethode für Glasfaserkabel ist schneller und soll um bis zu 30 Prozent günstiger sein als das herkömmliche Tiefbauverfahren. Telekom-Chef Tim Höttges hatte auf dem Jahreskongress des Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. (Buglas) im Dezember 2017 erklärt, es gebe Befürchtungen der lokalen Verantwortlichen, dass durch Micro-Trenching im Frostfall Risse entstünden. Die Telekom werde Städte und Gemeinden künftig bevorzugt behandeln, die diese Verlegemethode ermöglichten und nicht die gesamte Haftung auf den Netzwerkbetreiber abschöben.

Die Telekom baut Glasfaser teilweise auch oberirdisch aus. Gerade in ländlichen Gebieten könne das Festnetz über Holzmasten verlaufen. "Wir haben über 100.000 Kilometer oberirdische Linie. Immer öfter wird über diese Wege auch Glasfaserkabel gezogen. Über drei Millionen Holzmasten nutzt die Telekom derzeit", erklärte die Telekom bereits im Februar 2016.
8
Wordpress / Apache Webseiten in htaccsess optimieren
« Letzter Beitrag von Felix am Januar 10, 2018, 05:16:41 Vormittag »
Wesentliche Beschleuniger und Optimierer lassen sich direkt in der .htaccess im Wurzelverzeichnis der Webseite einstellen.
Hier ein Beispiel für eine Wordpress Seite.
Eingebaut sind verschiedene Bug-Fixes zu https-Error wegen fehlerhafter woff2, dem Durchschleifen des Original-Headers durch Proxys zum Erhalt der User IP, Definitionen aller Browser-Cache-Ablauffristen, Aktivierung der Kompression usw.

<IfModule mod_headers.c>
  <FilesMatch "\.(ttf|ttc|otf|eot|woff|woff2|font.css|css|js)$">
    Header set Access-Control-Allow-Origin "*"
  </FilesMatch>
</IfModule>
# BEGIN W3TC CDN
<IfModule mod_headers.c>
    Header set Access-Control-Allow-Origin "*"
</IfModule>
# END W3TC CDN
# BEGIN W3TC Browser Cache
<IfModule mod_mime.c>
    AddType text/css .css
    AddType text/x-component .htc
    AddType application/x-javascript .js
    AddType application/javascript .js2
    AddType text/javascript .js3
    AddType text/x-js .js4
    AddType text/html .html .htm
    AddType text/richtext .rtf .rtx
    AddType image/svg+xml .svg
    AddType text/plain .txt
    AddType text/xsd .xsd
    AddType text/xsl .xsl
    AddType text/xml .xml
    AddType video/asf .asf .asx .wax .wmv .wmx
    AddType video/avi .avi
    AddType image/bmp .bmp
    AddType application/java .class
    AddType video/divx .divx
    AddType application/msword .doc .docx
    AddType application/vnd.ms-fontobject .eot
    AddType application/x-msdownload .exe
    AddType image/gif .gif
    AddType application/x-gzip .gz .gzip
    AddType image/x-icon .ico
    AddType image/jpeg .jpg .jpeg .jpe
    AddType image/webp .webp
    AddType application/json .json
    AddType application/vnd.ms-access .mdb
    AddType audio/midi .mid .midi
    AddType video/quicktime .mov .qt
    AddType audio/mpeg .mp3 .m4a
    AddType video/mp4 .mp4 .m4v
    AddType video/mpeg .mpeg .mpg .mpe
    AddType application/vnd.ms-project .mpp
    AddType application/x-font-otf .otf
    AddType application/vnd.ms-opentype ._otf
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.database .odb
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.chart .odc
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.formula .odf
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.graphics .odg
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.presentation .odp
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.spreadsheet .ods
    AddType application/vnd.oasis.opendocument.text .odt
    AddType audio/ogg .ogg
    AddType application/pdf .pdf
    AddType image/png .png
    AddType application/vnd.ms-powerpoint .pot .pps .ppt .pptx
    AddType audio/x-realaudio .ra .ram
    AddType image/svg+xml .svg .svgz
    AddType application/x-shockwave-flash .swf
    AddType application/x-tar .tar
    AddType image/tiff .tif .tiff
    AddType application/x-font-ttf .ttf .ttc
    AddType application/vnd.ms-opentype ._ttf
    AddType audio/wav .wav
    AddType audio/wma .wma
    AddType application/vnd.ms-write .wri
    AddType application/font-woff .woff
    AddType application/font-woff2 .woff2
    AddType application/vnd.ms-excel .xla .xls .xlsx .xlt .xlw
    AddType application/zip .zip
</IfModule>
<IfModule mod_expires.c>
    ExpiresActive On
    ExpiresByType text/css A31536000
    ExpiresByType text/x-component A31536000
    ExpiresByType application/x-javascript A31536000
    ExpiresByType application/javascript A31536000
    ExpiresByType text/javascript A31536000
    ExpiresByType text/x-js A31536000
    ExpiresByType text/html A3600
    ExpiresByType text/richtext A3600
    ExpiresByType image/svg+xml A3600
    ExpiresByType text/plain A3600
    ExpiresByType text/xsd A3600
    ExpiresByType text/xsl A3600
    ExpiresByType text/xml A3600
    ExpiresByType video/asf A31536000
    ExpiresByType video/avi A31536000
    ExpiresByType image/bmp A31536000
    ExpiresByType application/java A31536000
    ExpiresByType video/divx A31536000
    ExpiresByType application/msword A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-fontobject A31536000
    ExpiresByType application/x-msdownload A31536000
    ExpiresByType image/gif A31536000
    ExpiresByType application/x-gzip A31536000
    ExpiresByType image/x-icon A31536000
    ExpiresByType image/jpeg A31536000
    ExpiresByType image/webp A31536000
    ExpiresByType application/json A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-access A31536000
    ExpiresByType audio/midi A31536000
    ExpiresByType video/quicktime A31536000
    ExpiresByType audio/mpeg A31536000
    ExpiresByType video/mp4 A31536000
    ExpiresByType video/mpeg A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-project A31536000
    ExpiresByType application/x-font-otf A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-opentype A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.database A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.chart A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.formula A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.graphics A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.presentation A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.spreadsheet A31536000
    ExpiresByType application/vnd.oasis.opendocument.text A31536000
    ExpiresByType audio/ogg A31536000
    ExpiresByType application/pdf A31536000
    ExpiresByType image/png A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-powerpoint A31536000
    ExpiresByType audio/x-realaudio A31536000
    ExpiresByType image/svg+xml A31536000
    ExpiresByType application/x-shockwave-flash A31536000
    ExpiresByType application/x-tar A31536000
    ExpiresByType image/tiff A31536000
    ExpiresByType application/x-font-ttf A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-opentype A31536000
    ExpiresByType audio/wav A31536000
    ExpiresByType audio/wma A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-write A31536000
    ExpiresByType application/font-woff A31536000
    ExpiresByType application/font-woff2 A31536000
    ExpiresByType application/vnd.ms-excel A31536000
    ExpiresByType application/zip A31536000
</IfModule>
<IfModule mod_deflate.c>
        AddOutputFilterByType DEFLATE text/css text/x-component application/x-javascript application/javascript text/javascript text/x-js text/html text/richtext image/svg+xml text/plain text/xsd text/xsl text/xml image/bmp application/java application/msword application/vnd.ms-fontobject application/x-msdownload image/x-icon image/webp application/json application/vnd.ms-access application/vnd.ms-project application/x-font-otf application/vnd.ms-opentype application/vnd.oasis.opendocument.database application/vnd.oasis.opendocument.chart application/vnd.oasis.opendocument.formula application/vnd.oasis.opendocument.graphics application/vnd.oasis.opendocument.presentation application/vnd.oasis.opendocument.spreadsheet application/vnd.oasis.opendocument.text audio/ogg application/pdf application/vnd.ms-powerpoint image/svg+xml application/x-shockwave-flash image/tiff application/x-font-ttf application/vnd.ms-opentype audio/wav application/vnd.ms-write application/font-woff application/font-woff2 application/vnd.ms-excel
    <IfModule mod_mime.c>
        # DEFLATE by extension
        AddOutputFilter DEFLATE js css htm html xml
    </IfModule>
</IfModule>
<FilesMatch "\.(css|htc|less|js|js2|js3|js4|CSS|HTC|LESS|JS|JS2|JS3|JS4)$">
    FileETag MTime Size
    <IfModule mod_headers.c>
        Header set Pragma "public"
        Header append Cache-Control "public"
         Header set X-Powered-By "W3 Total Cache/0.9.6"
    </IfModule>
</FilesMatch>
<FilesMatch "\.(html|htm|rtf|rtx|svg|txt|xsd|xsl|xml|HTML|HTM|RTF|RTX|SVG|TXT|XSD|XSL|XML)$">
    FileETag MTime Size
    <IfModule mod_headers.c>
        Header append Vary User-Agent env=!dont-vary
        Header set Pragma "public"
        Header append Cache-Control "public"
         Header set X-Powered-By "W3 Total Cache/0.9.6"
    </IfModule>
</FilesMatch>
<FilesMatch "\.(asf|asx|wax|wmv|wmx|avi|bmp|class|divx|doc|docx|eot|exe|gif|gz|gzip|ico|jpg|jpeg|jpe|webp|json|mdb|mid|midi|mov|qt|mp3|m4a|mp4|m4v|mpeg|mpg|mpe|mpp|otf|_otf|odb|odc|odf|odg|odp|ods|odt|ogg|pdf|png|pot|pps|ppt|pptx|ra|ram|svg|svgz|swf|tar|tif|tiff|ttf|ttc|_ttf|wav|wma|wri|woff|woff2|xla|xls|xlsx|xlt|xlw|zip|ASF|ASX|WAX|WMV|WMX|AVI|BMP|CLASS|DIVX|DOC|DOCX|EOT|EXE|GIF|GZ|GZIP|ICO|JPG|JPEG|JPE|WEBP|JSON|MDB|MID|MIDI|MOV|QT|MP3|M4A|MP4|M4V|MPEG|MPG|MPE|MPP|OTF|_OTF|ODB|ODC|ODF|ODG|ODP|ODS|ODT|OGG|PDF|PNG|POT|PPS|PPT|PPTX|RA|RAM|SVG|SVGZ|SWF|TAR|TIF|TIFF|TTF|TTC|_TTF|WAV|WMA|WRI|WOFF|WOFF2|XLA|XLS|XLSX|XLT|XLW|ZIP)$">
    FileETag MTime Size
    <IfModule mod_headers.c>
        Header set Pragma "public"
        Header append Cache-Control "public"
         Header set X-Powered-By "W3 Total Cache/0.9.6"
    </IfModule>
</FilesMatch>
<FilesMatch "\.(bmp|class|doc|docx|eot|exe|ico|webp|json|mdb|mpp|otf|_otf|odb|odc|odf|odg|odp|ods|odt|ogg|pdf|pot|pps|ppt|pptx|svg|svgz|swf|tif|tiff|ttf|ttc|_ttf|wav|wri|woff|woff2|xla|xls|xlsx|xlt|xlw|BMP|CLASS|DOC|DOCX|EOT|EXE|ICO|WEBP|JSON|MDB|MPP|OTF|_OTF|ODB|ODC|ODF|ODG|ODP|ODS|ODT|OGG|PDF|POT|PPS|PPT|PPTX|SVG|SVGZ|SWF|TIF|TIFF|TTF|TTC|_TTF|WAV|WRI|WOFF|WOFF2|XLA|XLS|XLSX|XLT|XLW)$">
    <IfModule mod_headers.c>
         Header unset Last-Modified
    </IfModule>
</FilesMatch>
# END W3TC Browser Cache
# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>

# END WordPress
9
Wordpress / Benutzerdefinierte Permalinks in Apache für Wordpress
« Letzter Beitrag von Felix am Januar 10, 2018, 04:47:06 Vormittag »
Wenn in Wordpress die Linkstruktur geändert werden soll
Zitat
Einstellungen/Permalinks
muss der Apache Server darauf vorbereitet sein.

1. Prüfen, ob in der conf-Datei die Rechte entsprechend gesetzt sind.

/etc7apache2/sites-available/domain-name.de
<VirtualHost *:443>
DocumentRoot /var/www/domain-name.de
 <IfModule mod_rewrite.c>
      RewriteEngine On
      RewriteCond %{HTTPS} off
      RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]
    </IfModule>
ServerName www.domain-name.de
<Directory "/var/www/domain-name.de">
     Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
          AllowOverride All
 Order allow,deny
        allow from all
 </Directory>
ServerAlias domain-name.de
SSLCertificateKeyFile /etc/ssl/private/cert.key
ServerAdmin fm@domain-name.de
<files wp-config.php>
order allow,deny
deny from all
</files>

2. In der .htaccess im Root-Verzeichnis der Webseite prüfen, ob die entsprechenden Rewrite-Regeln gesetzt sind:

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress
Dann sollten auch die pretty-perma-links funktionieren.
 8)
PS. Wichtig ist auch zu prüfen, ob die Verzeichnisrechte entsprechend gesetzt sind: 0755 ist der Code beim Apache.
Wenn Plugins sich nicht installieren lassen, dann kann man das auch mit einem 0775 probieren. Nach dem Update dann wieder zurück stellen.
10
Allgemeine Fragen / sip-trunk mit internetausfallsicherheit
« Letzter Beitrag von Fabian86 am Januar 05, 2018, 02:12:13 Nachmittag »
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand diese Frage beantworten.

Wir haben ein Angebot über sip-Trunk mit zusätzlichem Leistungsmerkmal Internetausfallsicherheit von der Telekom. Bei Störungen springt der Router automatisch auf LTE um? Ist die Technik noch nicht ausgereift? Mit fast 30,-€/Monat auch relativ teuer. Bekomme ich eine monatliche Übersicht, wieviel über LTE gelaufen ist? Oder springt LTE nur ein wenn das Kabel durch ist. Braucht man dieses Feature? 30GB sind im Geschäftsleben ja auch schnell verbraucht.
Seiten: [1] 2 3 ... 5