Autor Thema: WordPress absichern  (Gelesen 1105 mal)

Felix

  • TD_Dial Berater
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 36
  • Karma: +130/-0
  • Beratung Glasfaser Internet, VoIP, TK-Anlagen
    • Profil anzeigen
    • www.td-dial.de
WordPress absichern
« am: Dezember 17, 2019, 02:41:39 Vormittag »
Advertisement
Als beliebtes CMS ist WordPress auch als Opfer für Hacker-Angriffe sehr beliebt.
Daher ist es sehr wichtig, die eigene Webseite vor Hacker-Angriffen zu schützen.
Das beliebteste Einfallstor ist das Login als Administrator!

So sichern Sie Ihr WordPress optimal ab.
1. Admin-Konto umbenennen z.B. h2Po
2. Starkes Passwort verwenden, am besten mit Hilfe eines Passwort-Managers (z.B. KeePassXC)
3. Plugin für Webseitenabsicherung installieren: Wordfence Security
4. Konfiguriere Wordfence Security
5. Installiere 2FA - zusätzlich zum User-Login wird ans Handy ein Code versandt, der beim Login abgefragt wird
6. Verstärke die Sicherheit durch den Einsatz eines USB-Sicherheits-Schlüssels

Infos zum Einrichten eine YubiKeys mit KeePassXC für OAuth (Windows Apps- Passworte sicher in einer Datenbank abspeichert. Diese Datenbank wird durch den USB-Key sicher geschützt. Ohne diesen Schlüssel kann die Datenbank NICHT mehr gelesen werden.
Einrichtung und Nutzung ist daher immer wohlüberlegt zu betreiben. Immer erst einmal gedanklich und praktisch testen, was man plant. Sonst sind alle Zugangsdaten weg, oder das Windows, Linux, Mac muss neu installiert werden!!!
Hier gibt es eine ausführliche Anleitung für die Ersteinrichtung eines USB-Keys (YubiKey), der KeePassXC als Passwort-Manager absichert. https://www.cyber-marshal.de/yubikey-von-yubico-einrichten-fuer-keepassxc/
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2019, 02:43:19 Vormittag von Felix »
Beratung und Service für Glasfaser Internet, VoIP, TK-Anlagen http://www.td-dial.de/